Teaser Bild
Image
COP27

UN-Klimakonferenz: DLR Projektträger berät vor Ort

Teaser Text

Aktuell findet im ägyptischen Sharm El-Sheikh die 27. Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen UNFCCC (COP27) statt. Klimawissenschaftliche und -politische Expertinnen des DLR Projektträgers beraten das BMBF sowie das Auswärtige Amt vor Ort und koordinieren die Beiträge der Wissenschaft im Deutschen Pavillon.

Headline, Text + Image
Content Module Text

09.11.2022 — Der menschengemachte Klimawandel verursacht weitverbreitete negative und zunehmend irreversible Folgen für Ökosysteme und Gesellschaften. Mit den bisher vorgelegten nationalen Klimaschutzbeiträgen (Nationally Determined Contributions, NDC) der Staaten gilt laut wissenschaftlichen Analysen das Ziel, die globale Ewärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, als nahezu unerreichbar. Vor diesem Hintergrund soll die Weltklimakonferenz im ägyptischen Sharm El-Sheikh die klimapolitischen Ambitionen steigern: auf höchster politischer Ebene diskutieren Vertragsstaatsparteien des Übereinkommens von Paris derzeit, wie ein Arbeitsprogramm aussehen soll, das die globalen Emissionen bis 2030 halbieren könnte. Zudem wird der fachliche Dialog zur globalen Bestandsaufnahme (Global Stocktake) des Fortschritts bei der Umsetzung der Ziele des Pariser Klimaabkommens fortgeführt. Weitere wichtige Themen sind der Umgang mit klimawandelbedingten Verlusten und Schäden (Loss and Damage) sowie „Klimafinanzierung“. Dabei geht es zum einen darum, das kollektive Ziel von 100 Milliarden US-Dollar zu erreichen und mehr Finanzmittel für die Anpassung an die Folgen des Klimawandels bereitzustellen. Andererseits sollen die globalen Finanzströme in Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen gebracht werden. Darüber hinaus wird weiter an einem neuen quantifizierten Ziel für die Klimafinanzierung gearbeitet. Die klimapolitischen Verhandlungen werden von einer Klimamesse mit einer Vielzahl von Pavillons begleitet, auf der sich Akteure über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens austauschen können.

DLR Projektträger berät deutsche Delegation

Der DLR Projektträger ist mit mehreren Expertinnen auf der COP27 vertreten: Christiane Textor und Stefanie Gastrow von der am DLR Projektträger angesiedelten Deutschen IPCC-Koordinierungsstelle sind gemeinsam mit Anika Lindener aus der Abteilung Klima, Politik, Internationales des DLR Projektträgers in Sharm El-Sheikh. Im Auftrag des Auswärtigen Amtes (AA) und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) beraten Textor und Gastrow die deutsche Delegation sowie das Kernteam der EU bei Wissenschafts- und IPCC-Themen. Die 2022 verabschiedeten Beiträge der IPCC-Arbeitsgruppen „Folgen, Anpassung und Verwundbarkeit“ sowie „Minderung des Klimawandels“ zum Sechsten IPCC-Sachstandsbericht dienen der COP27 als wichtige Bezugspunkte. Christiane Textor koordiniert das EU-Verhandlungsteam zur Globalen Bestandsaufnahme des Fortschritts hinsichtlich der Ziele des Pariser Abkommens.

DLR Projektträger für Wissenschaft im Koordinierungskreis des Deutschen Pavillons

Das vielfältige Programm des Deutschen Pavillons der COP27 wird live aus Sharm El-Sheik übertragen. Die Bundesregierung hat dafür auch nichtstaatliche Akteure aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Städten und Gemeinden einbezogen. Der DLR Projektträger koordiniert die wissenschaftlichen Beiträge zum Programm des Pavillons. Er hat zur Konzeption und Organisation von zwei Side Events von wissenschaftlichen Institutionen beigetragen. Zudem bietet der DLR Projektträger eine neue Möglichkeit zum persönlichen Austausch und zum Netzwerken an: das informelle Format „Meet the Scientist“. Fachleute von Förderschwerpunkten des BMBF präsentieren aktuelle Ergebnisse und diskutieren mit internationalen Expertinnen und Experten über CO2-Entnahmemethoden aus der Atmosphäre (CDR), die Umsetzung der Pariser Klimaziele sowie über die Rolle von Finanzierungsmechanismen, um grünen Wasserstoff erschwinglich und weltweit verfügbar zu machen.

Content Module Text

Live Stream aus dem Deutschen Pavillon

Info box
Titel

Veranstaltungshinweis: Meet the Scientist

Text

Am Deutschen Pavillon diskutieren um die Mittagszeit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit interessierten Besucherinnen und Besuchern über die wissenschaftlichen Hintergründe von Klimapolitik. In diesem ungezwungenen und informellen Austauschformat sollen Gespräche zustande kommen, die sowohl das Verständnis für wissenschaftliche Erkenntnisse erhöhen als auch die Personen dahinter greifbar machen.

Datum: 09. bis 16. November 2022
Uhrzeit: 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr
Veranstaltungsort: Deutscher Pavillon (Zone A / Pavillon P06), COP27 – Sharm El-Sheikh, Ägypten

Jetzt Veranstaltungsprogramm runterladen

Main and Other Contacts

Kontakt