Richtlinien zur Förderung der Wissenschaftlich-Technologischen Zusammenarbeit (WTZ) mit der Türkei

Headline, Text + Image
Content Module Text

Deutschland  hat in Europa und im weltweiten Vergleich eine herausragende Position in Wissenschaft und Forschung. Die Türkei gehört zu den weltweit am stärksten expandierenden Volkswirtschaften. Hier besteht für beide Länder ein attraktives Kooperationspotenzial auf wissenschaftlichem und technologischem Gebiet, das von deren wissenschaftlichen Communities noch nicht angemessen wahrgenommen wird.

Das Internationale Büro (IB) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt daher im Auftrag des BMBF gemeinsam mit TÜBİTAK die Zusammenarbeit deutscher und türkischer Einrichtungen in der wissenschaftlichen Forschung, technologischen Entwicklung und Bildung zur Vorbereitung und Durchführung gemeinsamer Projekte, insbesondere innerhalb der thematischen Schwerpunkte des europäischen Forschungsrahmenprogramms und nationaler Forschungsprogramme.

Auszug aus der Bekanntmachung. Die vollständige Bekanntmachung finden Sie unter dem entsprechenden Link.

Kontakt

Dr. Oliver Dilly
Umweltforschung und -technik
Umwelt und Nachhaltigkeit
Tel.: +49 228 3821-1470
E-Mail: Oliver.Dilly@dlr.de

Förderregion
International
Status
unbefristet
Auftraggeber
BMBF