Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema „Forschung zur Entwicklung von Kompetenzen für eine digital geprägte Welt“ (Digitalisierung III)

Teaser Text

Wie können Kinder, Jugendliche und Erwachsene selbstbewusst und selbstbestimmt mit den Anforderungen digitaler Lern-, Lebens- und Arbeitswelten umgehen? Dazu soll in den Forschungsprojekten der neuen BMBF-Förderrichtlinie aus dem Rahmenprogramm empirische Bildungsforschung geforscht werden.

Headline, Text + Image
Content Module Text

Digitale Medien, Social Media, Big Data, Robotik und Künstliche Intelligenz – die Digitalisierung verändert unser Leben im Einzelnen und unser Zusammenleben als Gesellschaft nachhaltig. Wie man sich kompetent in einer digital geprägten Welt bewegen, an dieser teilhaben und sie aktiv mitgestalten kann, ist daher eine entscheidende Zukunftsfrage. Die Erfahrungen in der Pandemie haben dies noch einmal verdeutlicht, denn sie zeigen, dass es noch viel zu tun gibt. Ein wichtiges Anliegen des BMBF ist daher, in allen Bildungsbereichen und über alle Bildungsetappen hinweg die Entwicklung von Kompetenzen für das Leben, Lernen und Arbeiten in einer digital geprägten Welt zu unterstützen. Ziel ist, durch die Förderung von Forschungsprojekten konkretes Handlungswissen bereitzustellen, um Kinder, Jugendliche und Erwachsene darin zu stärken, selbstbewusst und selbstbestimmt mit den Anforderungen digitaler Lern-, Lebens- und Arbeitswelten umzugehen. Forschungsformate, die die Bildungspraxis und -administration im Sinne einer anwendungsnahen Forschung frühzeitig und partizipativ einbinden, werden bevorzugt. Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt.

Wir bieten am 7. Oktober 2021 (10:00 bis 12:00 Uhr) eine digitale Informations- und Beratungsveranstaltung zu inhaltlichen und förderrechtlichen Themen an. Bitte melden Sie sich formlos per E-Mail an ebf-digitalisierung@dlr.de zur Teilnahme an.

Kontakt

Dr. Tobias Rausch
Empirische Bildungsforschung
Bildung, Gender
Tel.: +49 228 3821 1040
E-Mail: ebf-digitalisierung@dlr.de

Förderprogramm
Rahmenprogramm empirische Bildungsforschung
Förderregion
National
Status
offen
Einreichungsfrist
Laufzeit
2022 - 2028
Auftraggeber
BMBF