Modellprojekt zur Entwicklung eines Versorgungspfads für Menschen mit Demenz mit anschließender Evaluation

Headline, Text + Image
Content Module Text

In Deutschland leben zurzeit etwa 1,6 Mio. Menschen mit Demenz. Der demographische Wandel trägt dazu bei, dass die Anzahl der Erkrankten jährlich zunimmt und im Jahr 2050 mit etwa 2,8 Mio. erkrankten Personen gerechnet wird. Die im Jahr 2012 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gegründete Allianz für Menschen mit Demenz hat in einem kooperativen Prozess bereits zahlreiche Initiativen und Projekte erfolgreich entwickelt und umgesetzt. Die Nationale Demenzstrategie (NDS), die im Juli 2020 vom Bundeskabinett beschlossen wurde, führt diese gemeinsame Aufgabe fort.

Ziel der vorliegenden Fördermaßnahme „Modellprojekt zur Entwicklung eines Versorgungspfads für Menschen mit Demenz mit anschließender Evaluation“ des BMG ist es, durch die Förderung von Vorhaben neue Erkenntnisse zu gewinnen, die wesentlich zur verbesserten Koordination zwischen beteiligten Akteuren der medizinischen, pflegerischen und sozialen Versorgung von Menschen mit Demenz beitragen, um dadurch eine verbesserte Versorgung der Betroffenen gewährleisten zu können.

Kontakt

Dr. Maren Walgenbach
Epidemiologie, Versorgungsforschung
Gesundheit
Tel.: +49 228 3821 1685

Jacqueline Kalb
Epidemiologie, Versorgungsforschung
Gesundheit
Tel.: +49 228 3821 2477

E-Mail: projekttraeger-bmg@dlr.de

Förderprogramm
Ressortforschung des BMG (Bekanntmachungen)
Förderregion
National
Status
offen
Einreichungsfrist
Auftraggeber
BMG