Fördermittelgeber

Richtlinie zur Förderung von internationalen Projekten in Wissenschaft und Forschung zwischen Südostasien und Europa zum Thema „Kreislaufwirtschaft“ im Rahmen des Southeast Asia – Europe Joint Funding Scheme

Headline, Text + Image
Content Module Text

Südostasien ist eine hochdynamische Region, die nicht nur als Handelspartner, sondern auch als Partner in Forschung und Innovation kontinuierlich an Bedeutung gewinnt. Europäische Unternehmen sind die größten Direktinvestoren in Südostasien. Die zunehmende Integration der Märkte, basierend auf den Abkommen der ASEAN-Staatengemeinschaft, wird die Bedeutung der Region für Europa weiter stärken. Wie die von der Bundesregierung veröffentlichten „Leitlinien zum Indo-Pazifik“ darlegen, ist es im Interesse der Bundesrepublik Deutschland, die multilateralen Beziehungen Deutschlands sowie Europas zu Südostasien in zahlreichen Feldern, unter anderem der Kreislaufwirtschaft, zu stärken. Hierbei leisten Wissenschaftskooperationen einen wichtigen Beitrag.

Um diesen Entwicklungen gerecht zu werden und die bi-regionale Forschungs- und Innovationskooperation zu forcieren, wurde der gemeinsame südostasiatisch-europäische Finanzierungsmechanismus zur Förderung von Forschung und Innovation („Southeast Asia – Europe Joint Funding Scheme for Research and Innovation“) etabliert.

Ziel dieser Förderrichtlinie des „Southeast Asia – Europe Joint Funding Scheme for Research and Innovation“ ist es, Kooperationsprojekte aufzubauen, die die existierenden bilateralen Ansätze der Zusammenarbeit zwischen Südostasien und der Europäischen Union (EU) bündeln und erweitern. Auf diese Weise stärkt sie die wissenschaftliche Exzellenz aller beteiligten Partner und trägt gleichzeitig zur angestrebten Integration des Europäischen Forschungsraums („European Research Area“, ERA) und seiner internationalen Ausrichtung bei.

Die Kooperation in Wissenschaft und Technologie zwischen Deutschland, Europa und Südostasien im Themenfeld „Kreislaufwirtschaft“ hat sich erfolgreich entwickelt und ist nach wie vor von hoher Relevanz. Die Forschungsaktivitäten tragen zu den Zielen der Zukunftsstrategie Forschung und Innovation 2023 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) bei sowie zu der FONA-Strategie 2020 des BMBF (Forschung für Nachhaltigkeit) und dem Neuen EU-Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft (New circular economy action plan – CEAP) 2020 als Teil des Grünen Deals der Europäischen Kommission.

Bei der Fördermaßnahme handelt es sich um eine Maßnahme der strategischen Projektförderung, sie erfolgt im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung. Die Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten von gegenseitigem Interesse trägt zur Intensivierung der multilateralen wissenschaftlich-technologischen Zusammenarbeit zwischen Europa und Südostasien bei und folgt damit den „Leitlinien zum Indo-Pazifik“ der Bundesregierung. Aufbauend auf dieser Strategie ist die Bundesregierung bestrebt, die EU-ASEAN-Partnerschaft auszubauen.

Die vorliegende Förderrichtlinie hat zum Ziel, Innovationen in Themenfeldern von gemeinsamem Interesse beider Regionen durch internationale Kooperationsprojekte zu schaffen. Sie intensiviert die internationale, multilaterale Zusammenarbeit deutscher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Partnern in Europa und Südostasien. Durch die Zusammenführung von Wissen, Erfahrungen, Forschungsinfrastrukturen, Netzwerken und sonstigen Ressourcen in beiden Regionen sollen ein Mehrwert für die beteiligten Partner generiert, Synergien genutzt und langfristige Partnerschaften im Bereich Forschung und Entwicklung aufgebaut werden, die den gegenseitigen Zugang zu komplementärer Expertise ermöglichen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bekanntmachung.

Kontakt

Fachliche Ansprechpartnerinnen:
Dr. Adele Clausen
Telefon: +49 228 3821 2171
E-Mail: adele.clausen@dlr.de

Julia Sattler
Telefon: +49 228 3821 2028
E-Mail: julia.sattler@dlr.de

Administrative Ansprechpartnerin:
Paria Yousefi
Telefon: +49 228 3821 2041
E-Mail: paria.yousefi@dlr.de

 

Förderregion
International
Status
offen
Einreichungsfrist
Fördermittelgeber
BMBF

DLR Projektträger Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Updates zu News, Top-Themen, Förderangeboten und Stellenangeboten. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter:

Angaben mit * sind Pflichtangaben.