Fördermittelgeber

Frühe Bildung in einer digitalen Welt

Headline, Text + Image
Content Module Text

Im Rahmenprogramm empirische Bildungsforschung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF, https://www.empirische-bildungsforschung-bmbf.de/) wird die Bedeutung von Digitalisierung im Bildungsbereich durch den Bereich „technologisch-pädagogische Entwicklungen im Bildungsgeschehen gestalten und nutzen“ herausgestellt. Bisherige Forschungsförderung des BMBF bezog und bezieht sich hier auf Grundsatzfragen, Gelingensbedingungen und die Gestaltung von Bildungsprozessen in allen Bildungsbereichen. Die neue Richtlinie zum Thema „Frühe Bildung in einer digitalen Welt“ stellt den Bereich der Elementarpädagogik in den Fokus. Ausgehend von Ergebnissen der Richtlinie „Qualitätsentwicklung für gute Bildung in der frühen Kindheit“ des BMBF (2018 bis 2023) soll diese Förderrichtlinie die spezifischen Anforderungen und Herausforderungen, die sich für den Bereich der frühen Bildung im Zusammenhang mit einer fortschreitenden Digitalisierung ergeben, in den Blick nehmen. Es gilt, noch bestehende Forschungslücken zu schließen und Wissen bereitzustellen, um nachhaltig wirksame Maßnahmen in diesem Bereich implementieren zu können.

Kontakt

Dr. Maja Eva Weegen (maja.weegen@dlr.de, +49 228 3821 1713)

Dr. Benedict Kaufmann (benedict.kaufmann@dlr.de, +49 228 3821 1788)

 

Förderprogramm
Rahmenprogramm empirische Bildungsforschung
Förderregion
National
Status
offen
Einreichungsfrist
Laufzeit
Geplant ab April 2025
Fördermittelgeber
BMBF

DLR Projektträger Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Updates zu News, Top-Themen, Förderangeboten und Stellenangeboten. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter:

Angaben mit * sind Pflichtangaben.