Teaser Bild
Image
Zwei Hände halten symbolisch einen Modellbaum und den Planeten Erde gegenüber.

Wissenschaftsjahr 2020: Bioökonomie als zukunftsweisende Wirtschaftsform

Teaser Text

Auch im kommenden Jahr setzt das Bundesministerium für Bildung und Forschung auf die Unterstützung des DLR Projektträgers, der den Prozess von der Auswahl der Vorhaben über deren Bewilligung bis zur Umsetzung im Rahmen der Wissenschaftsjahre betreut.

Headline, Text + Image
Content Module Text

15.07.2019 — Was ist „Bioökonomie“? Welche Potenziale bietet die ökologische, ökonomische und sozial nachhaltige Wirtschaftsform? Welche Rolle spielt sie für unsere heutige Gesellschaft? Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) rückt das Thema ins Zentrum des Wissenschaftsjahres 2020 und baut erneut auf die Dienstleistungen des DLR Projektträgers, der die nun veröffentlichte Richtlinie zur Förderung von Kommunikationsprojekten inhaltlich mit vorbereitete und die Vorhaben im Rahmen des Wissenschaftsjahres betreut.

Ab sofort nimmt das BMBF Förderanträge für Vorhaben der Wissenschaftskommunikation entgegen, die sich den Themen und Handlungsfeldern des „Wissenschaftsjahr 2020 – Bioökonomie“ widmen. Gefördert werden wissensvermittelnde und informierende Formate sowie partizipatorische und dialogorientierte Projekte, die den Austausch zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zum Thema Bioökonomie stärken. Die Förderprojekte sollen sich an verschiedene Zielgruppen wie die interessierte Öffentlichkeit, Kinder und Jugendliche, Studierende und Nachwuchswissenschaftler sowie Multiplikatoren in Wissenschaft, Bildung, Kultur, Medien und Politik richten.

Die Wissenschaftsjahre sind ein Forum für den lebendigen und fächerübergreifenden Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Sie werden seit dem Jahr 2000 vom BMBF zu jährlich wechselnden Themenschwerpunkten ausgerichtet. Wissenschaft und Forschung stellen ihre Vorgehensweise, Fragestellungen und Leistungen vor und vermitteln durch Veranstaltungen und innovative Kommunikationsmaßnahmen einer breiten Öffentlichkeit ihre Forschungsarbeit. Besonders Kinder und Jugendliche werden durch die Wissenschaftsjahre angesprochen und für Forschungsthemen und Berufsbilder sensibilisiert.

Dialog und Partizipation für die Gesellschaft von morgen

Seit 2004 konzipiert der DLR Projektträger im Auftrag des BMBF die nationalen Wissenschaftsjahre und betreut deren Förderprojekte, Kommunikationsmaßnahmen und Vermittlungsformate. Seither verantwortet er eine der größten deutschen Kampagnen der Wissenschaftskommunikation. Das Kompetenzzentrum Wissenschaftskommunikation im DLR Projektträger begleitet jährlich rund 700 bundesweite Veranstaltungen und unterstützt mehr als 500 Partner aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, die sich mit eigenen Projekten am Wissenschaftsjahr beteiligten.

Main and Other Contacts

Kontakt