Teaser Bild
Image
Händeschütteln

DLR-PT wird im neuen Jahr erneut mit drei Projektträgerschaften beauftragt

Teaser Text

Der DLR Projektträger unterstützt auch in Zukunft das Bundesministerium für Bildung und Forschung bei der Förderung der „Digitalen Medien in der beruflichen Bildung“ und der „Geistes- und Sozialwissenschaften“. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vertraut dem Projektträger erneut die Förderinitiative „Mittelstand Digital“ an.

Headline, Text + Image
Content Module Text

11.02.2020 — Für den DLR Projektträger (DLR-PT) startet das Jahr 2020 sehr positiv: Er erhielt erneut Zuschläge für drei Aufträge, deren Vorläufer die Mitarbeitenden des Projektträgers bereits seit vielen Jahren für ihre Auftraggeber betreuen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beauftragte den DLR-PT erneut mit der Unterstützung bei der Planung und Umsetzung des Förderprogramms „Digitale Medien in der beruflichen Bildung“ sowie des Rahmenprogramms „Geistes- und Sozialwissenschaften“.
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) wählte den DLR-PT ein weiteres Mal für die Durchführung der Projektträgerschaft „Mittelstand Digital“. Die unterschiedlichen Schwerpunkte der Aufträge unterstreichen die thematische Vielfalt des DLR-PT, der in seinem über 45-jährigen Bestehen sein Profil stets ausgebaut und vertieft hat. Von dieser breiten und dabei fundierten Expertise profitieren seine Auftraggeber.

Breite Expertise rund um das Mega-Thema „Digitalisierung“

Mit dem Förderprogramm „Digitale Medien in der beruflichen Bildung“ legte die Bundesregierung vor mehr als zehn Jahren den Grundstein, um Pilotvorhaben, innovative Projekte und repräsentative Beispiele für das digital unterstütze Lernen rund um das Arbeitsleben zu fördern. Von Beginn an begleitete der DLR-PT das BMBF bei der Konzeption und Umsetzung des Förderprogramms: Seit 2012 entwickelten Expertinnen und Experten der Abteilung „Digitalisierung und Internationalisierung in der Bildung“ in enger Zusammenarbeit mit dem Ministerium zehn Förderbekanntmachungen, übernahmen die Beratung der Förderinteressierten und Antragstellenden, organisierten gutachtergestützte Auswahlprozesse und stellten ihr Wissen und ihre Erfahrungen bei der Begleitung der geförderten Vorhaben und bei der Verbreitung und dem Transfer der Ergebnisse zur Verfügung. Bereits seit elf Jahren hat der DLR-PT zudem die Netzwerktagung „eQualification“ mit zuletzt etwa 400 Teilnehmenden mitgestaltet – und wird diese nun auch in den kommenden Jahren im Auftrag des BMBF organisieren.

Auch bei der Förderinitiative „Mittelstand Digital“ des BMWi stehen die Chancen und Herausforderungen der digitalen Technologien im Vordergrund. Im Auftrag des Ministeriums koordiniert der DLR-PT die 26 „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren“ in ganz Deutschland. Das Ziel der Zentren: eine Informationsstelle für kleine und mittlere Unternehmen zu etablieren und so den unternehmerischen Wandel und den Wissenstransfer zur Digitalisierung zu beschleunigen. Derzeit betreut der DLR-PT die regionalen und thematischen Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren, die kostenfrei und neutral Unternehmen zu allen Themen rund um die Digitalisierung informieren und befähigen, Beispiele guter Praxis zeigen sowie Netzwerke zum Erfahrungsaustausch initiieren. Der DLR-PT wird die Kompetenzzentren auch zukünftig fachlich begleiten, ihre Weiterentwicklung unterstützen und für bedarfs- und mittelstandsgerechte sowie nachhaltige Angebote für den Mittelstand sorgen.

Um die Potenziale der Geistes- und Sozialwissenschaften für die Entwicklung einer zukunftsfähigen Gesellschaft weiter zu nutzen, weitete das BMBF sein Rahmenprogramm in diesen Forschungsbereichen aus. Das Programm „Gesellschaft verstehen – Zukunft gestalten“, an dem der DLR-PT im Auftrag des Ministeriums mitwirkt, fördert unter anderem Forschung zum gesellschaftlichen Zusammenhalt, Innovationsfähigkeit und kulturellem Erbe. Hierbei spielen technologische Möglichkeiten eine wichtige Rolle, wie beispielsweise mit der Förderrichtlinie „eHeritage“: Um heute das kulturelle Erbe von gestern zu erhalten, fördert das BMBF das Digitalisieren von kulturellen Objekten und macht sie so der Wissenschaft international zugänglich. Der DLR-PT hat die Entwicklung des Rahmenprogramms begleitet und setzt auch zukünftig die verschiedenen Förderlinien innerhalb des Programms um.

Main and Other Contacts

Kontakt

Werner Kohnert

Werner Kohnert

Position
Abteilungsleiter
Abteilung
Digitalökonomie Mittelstand
Fachbereich
Gesellschaft, Innovation, Technologie
Telefon
+49 228 3821 2389